Gaskocher im Vergleich

Ein Gaskocher ist im Vergleich zu Benzinkochern besonders sauber, geruchsarm und unkompliziert in der Handhabung. Gaskocher sind oft auch kleiner und leichter als andere Outdoorkocher. Das nötige Gas muss in Gaskartuschen mitgeführt werden. Dafür gibt es verschiedene Anschlusssysteme, Größen und Gasmischungen.

Gaskocher Testsieger im Vergleich

Gaskocher von Jetboil, Edelrid, Gampingaz und Primus.

Gaskocher: Testsieger im Vergleich

In unserer Vergleichstabelle finden sie nur eine kleine Auswahl aktueller Gaskocher. Weitere Gaskocher können sie in unserem Auswahlfiter vergleichen.

Outdoorkocher Vergleich:

MSR Superfly Edelrid Opilio Jetboil Minimo Soto Micro Regulator Campingaz Camp Bistro Primus EtaSolo
Hersteller MSR Edelrid Jetboil Soto Campingaz Primus
Model Superfly Opilio Minimo Micro Regulator Camp Bistro EtaSolo
Bild MSR Superfly Outdoorkocher im Test Edelrid Opilio  Outdoor-Gaskocher im Test Jetboil Minimo Vergleichstest Soto Micro Regulator Gaskocher-test Campingaz Camp Bistro Test Primus EtaSolo Test
Preis 64,95 € 59,95€ 139,95 € 89,95€ 27,95 € 99,95€
Anschluss Gasstech & – schraubkartuschen Gasschraubkartuschen Gasschraubkartuschen Gasschraubkartuschen CP 250 Gaskartusche Gas-Schraubkartuschen
Gewicht 131 g 170 g 415 g inkl. Topf & Windschutz 73 g 1500 g 365 g inkl. Topf & Windschutz
Kochzeit ~ 3 Min / 1 Liter Wasser ~3 min / 1 Liter 0,5 Liter in 2:15 min ~ 4 Minuten / Liter ca. 6 Min / 1 Liter Wasser 2,10 min (0,5 Liter)
Amazon.de

amazon.de

amazon.de

amazon.de

amazon.de

amazon.de

amazon.de

Shop 1 outdoorkocher bei bergzeit.de outdoorkocher von Jetboil bei bergzeit.de outdoorkocher von soto bei bergzeit.de outdoorkocher bei bergzeit.de
Shop 2 outdoorkocher-bergfreunde outdoorkocher-bergfreunde outdoorkocher-bergfreunde outdoorkocher-bergfreunde

Hier klicken für alle Funktionen

Vorteil: Gaskocher brennen sauber

Im Vergleich zu Benzinkochern brennen Gaskocher sehr sauber. Es entsteht kaum Gestank und Ruß, die verwendeten Töpfe werden kaum dreckig. Im Vergleich zu Benzinkochern entstehen kaum giftige Abgase - daher eignen sich Gaskocher auch für die Verwendung mit Grillplatten.

Vorteil: Gaskocher im Test sofort einsatzbereit

Im Vergleich zu Benzin- und Mehrstoffkochern bringen Gaskocher sofort nach der Zündung die volle Leistung. Einige Benzinkocher müssen hingegen umständlich vorgeheizt werden.

Gaskocher: Besonders leicht und kleines Packmaß

Gaskocher kommen im Vergleich zu Mehrstoffkochern ohne zusätzliche Brennstoffpumpe aus. Daher sind Gaskocher vergleichsweise leicht und haben meist ein geringeres Packmaß. Besonders Aufsteck-Kocher, die direkt auf die Gaskartusche gesteckt oder geschraubt werden, gehören zu den leichtesten und kleinsten Outdoorkochern überhaupt.

Problem: Standfestigkeit des Gaskochers

Besonders Aufsteckkocher, die auf die Gaskartusche gesteckt bzw. geschraubt werden, haben einen sehr hohen Schwerpunkt. Vor allem, wenn der Kocher mit einem schweren Topf oder eine Pfanne verwendet wird ist das eine wackelige Angelegenheit. Nicht selten kommt es vor, dass der Kocher dann kippt.

Einen besonders stabilen Stand haben Gaskocher, bei denen die Kartusche mit einem Schlauch angeschlossen wird.

Verschiedene Gas-Kartuschensysteme und Größen

Für Gas- und Campingkocher gibt es unterschiedliche Kartuschen-Systeme, die sich in Bezug auf Anschluss, Kartuschengröße und Gasgemisch unterschieden.

  • Schraubkartuschen: Mit Ventil
  • Stechkartuschen: Ohne Ventil

Gaskartuschen gibt es üblicherweise in Größen von  113 g (4oz) und 227 g (8oz).

Mehrflammige Campingkocher werden oft mit großen Gasflaschen betrieben.

Nachteil: Verfügbarkeit der Gaskartuschen

Da die  Mitnahme von Gaskartuschen im Fluggepäck verboten ist, müssen die Kartuschen im Reiseland beschafft werden. Gaskartuschen sind zwar weltweit weit verbreitet, dennoch kann es vor allem in exotischen Reiseländern unmöglich werden, das passende Kartuschensystem zu finden. Benzinkocher sind hier eindeutig im Vorteil!

Sinnvoll: Adapter Stechkartusche - Schraubkartusche

Es gibt spezielle Adapter, mit denen sich Stechkartuschen auch an Gaskochern für Schraubkartuschen betrieben werden können. Damit reist es sich deutlich flexibler!

Nachteil: Leistung des Gaskochers in großer Höhe & bei niedrigen Temperaturen

Die Leistung bei einem Camping Gaskocher nimmt bei kalten Temperaturen und großen Höhen deutlich ab – hier kommt Gas nur noch bedingt oder überhaupt nicht mehr aus der Kartusche.

Da Propan einen höheren Heizwert als Butan hat (10.800/7.000 kcal.), sind entsprechende Gemische im alpinen oder winterlichen Bereichen (etwas) besser. Eine Ausnahme in Bezug auf Umgebungstemperatur und -Höhe machen Gaskocher mit Flüssiggas-Einspeisung

Steigerung der Leistung durch Flüssiggas

Flüssiggas hat auch bei niedrigen Temperaturen und niedrigem Luftdruck in großer Höhe eine gute Leistung. Einige Outdoorkocher verfügen daher über eine Kartuschenhalterung, bei der die Gaskartusche auf dem Kopf steht. Das flüssige Gas strömt in den Kocher, der Betrieb ist somit auch bei tiefen Temperaturen möglich.

Gaskocher mit Piezozündung

Einige Gaskocher sind mit einer Piezozündung ausgestattet - man muss also kein Feuerzeug oder Streichhölzer mehr mitführen. Ähnlich wie bei einem Elektrofeuerzeug kann der Kocher einfach per Knopfdruck gezündet werden.

Integrierte Kochsysteme - hohe Effizienz

Eine relativ neue Entwicklung sind Gaskocher, die in komplette Kochsysteme integriert sind. Firmen wie JetBoil verbinden den Gaskocher zu einer Einheit mit Topf und Windschutz. Ein Wärmetauscher am Topfboden sorgt für eine hervorragende Effizienz und macht die Gaskocher besonders sparsam. Durch den Windschutz sind integrierte Kochersysteme auch bei Sturm einsetzbar.

Campingkocher

Besonders günstige Gaskocher sind die Campingkocher von Campinggaz. Diese sind zwar nicht so robust und langlebig wie Gaskocher für den Outdoor-Einsatz. Für die Verwendung auf Festivals oder auf dem Campingplatz eignen sich die Kocher perfekt. Wer nicht auf jedes Gramm Gewicht achten muss kann auch auf komfortable  Zweiflammkocher zurückgreifen.